Lizenzierung für OSL Storage Cluster

Die Nutzung von OSL Storage Cluster unterliegt besonderen Nutzungsbestimmungen und ist nur unter Anerkennung derselben möglich. Bereits mit dem Angebot erhalten Sie von Ihrem Reseller diese Nutzungsbestimmungen, sie liegen außerdem jeder SW-Lieferung bei.
Bitte lesen Sie die Nutzungsbestimmungen sorgfältig, bevor Sie die Software OSL Storage Cluster oder OSL Virtual Volumes installieren, kopieren oder anderweitig nutzen. Durch die Installation, Kopie oder anderweitige Nutzung der Software akzeptieren Sie die Nutzungsbestimmungen der OSL Gesellschaft für offene Systemlösungen mbH.

Allein für Evaluierungs- und Schulungszwecke kann gemäß den vorgenannten Nutzungsbestimmungen eine zeitlich befristete Testlizenz beantragt werden.
Dafür sind folgende Schritte notwendig:

  1. Nutzungsbestimmungen

    Bitte drucken Sie sich ein Exemplar der Nutzungsbestimmungen für OSL Storage Cluster aus und lesen Sie diese sorgfältig. Nur wenn Sie diese akzeptieren (dies dokumentieren Sie mit Schritt 3) können Sie eine Testlizenz erhalten.

  2. Systeminformationen sammeln (getserial)

    Zur Anforderung des Lizenzschlüssels benötigen Sie Informationen zu Ihrem System, die Ihnen das Tool "getserial" einfach und übersichtlich anbietet.

    Download getserial: getserial - Solaris 10 Sparc
    getserial - Solaris 10 X86
    Ältere Versionen im Archiv

  3. Evaluierungslizenz per Formular anfordern

    Drucken Sie das Formular für die Lizenzanforderung aus, füllen es aus und senden Sie es an OSL (per Fax/Post).
    Wir werden die Anforderung so schnell wie möglich bearbeiten.

Benötigte Lizenzeinheiten bestimmen

OSL-Software wird unabhängig von der Prozessorarchitektur nach einem einheitlichen Schema lizenziert. Bestimmende Faktoren sind die Anzahl der CPU-Sockel, Prozessorkerne und Threads je System. Details zum Lizenzverfahren können dem aktuellen Thema zum Lizenzierungsmodell entnommen werden.
Mithilfe der nachfolgenden Tabellen lassen sich die benötigten Lizenzeinheiten für alle gängigen Systeme bestimmen:

Lizenzübersicht für SPARC-Serversysteme mit einem Thread je Core (z.B. Primepower)
Lizenzübersicht für SPARC-Serversysteme mit zwei Threads je Core (z.B. SPARC64 VI/VII/X)
Lizenzübersicht für SPARC-Serversysteme mit vier Threads je Core (z.B. UltraSPARC T1)
Lizenzübersicht für SPARC-Serversysteme mit acht Threads je Core (z.B. UltraSPARC T2/T2+, SPARC T4, SPARC T5, SPARC M5)
Lizenzübersicht für x86-Serversysteme mit einem Thread (HT wird ignoriert!) je Core (z.B. Intel/AMD)

Um die Anzahl der benötigten Lizenzeinheiten für andere Systeme berechnen zu können, bietet Ihnen OSL die Möglichkeit, das Tool "lucalc" herunterzuladen. Wie das Tool zu benutzen ist, erfahren Sie hier.

lucalc für HW-Plattform (Solaris 10 und Linux):
lucalc - Solaris 10 Sparc
lucalc - Solaris 10 X86
lucalc - Linux X86
Ältere Versionen im Archiv

Bitte beachten: Nutzung und Ergebnisse ohne Gewähr!