OSL Produkte

Sie vertrauen nur den ganz Großen? Innovationen und Zuverlässigkeit sind keine Frage der Größe!
Lesen Sie den Anwenderbericht der Commerzbank auf der SNW Europe in Frankfurt.

OSL Storage Cluster

Clusterframework und hostbasierte Speichvirtualisierung

Eine Symbiose aus hostbasierter Speichervirtualisierung und Clusterframework ist die Grundlage des OSL Storage Clusters. Die hostbasierte Softwarelösung stellt global verfügbare Volumes mit einem geräteübergreifenden einheitlichen Namen in einer Shared Storage Umgebung bereit. Durch den Einsatz weiterer Softwaremodule läßt sich der Cluster beispielsweise um eine Hochverfügbarkeitsoption für beliebige Anwendungen und virtuelle Maschinen oder um besondere Volumemanagement-Funktionen erweitern.
Lesen Sie mehr zum OSL Storage Cluster.

OSL Unified Virtualisation Environment

SDDC-Lösung

Die Lösung von OSL zum Aufbau des Software Defined Datacenters: Das OSL Unified Virtualisation Environment vereint Server-Virtualisierung, Netzwerk-Virtualisierung und Storage-Virtualisierung in einem Software-Produkt.
Lesen Sie mehr zum OSL Unified Virtualisation Environment.

Remote Storage IO

Data-Center Block I/O über Netzwerk

Remote Storage IO ist ein von OSL entwickeltes Block-I/O-Protokoll, das RZ-taugliche I/O-Performance und Verfügbarkeit, die bisher allein einer Kombination aus teuren Speichersystemen und Fibre Channel vorbehalten waren, in Netzwerkumgebungen ermöglicht. Das Protokoll kann beispielsweise genutzt werden, um das Clusterframework und den globalen Storagepool des OSL Storage Clusters auf Maschinen zu nutzen, die lediglich über LAN-Ports verfügen.
Lesen Sie mehr zu Remote Storage IO.