Schöneiche als Arbeitsort

OSL bietet einen exklusiven und großzügigen Arbeitsplatz im Südosten Berlins - hier verbinden sich Natur und Stadtleben

UVE

Ob individuell oder mit den öffentlichen Verkehrsmitteln: In wenigen Minuten erreicht man das Stadtzentrum von Berlin oder - wenn man möchte - die Wälder und Seen Brandenburgs. Die Anbindung ist sowohl mit S-Bahn, Straßenbahn oder Bus, als auch mit dem Auto über den Östlichen Berliner Ring für Mitarbeiter, Besucher und Kunden äußerst komfortabel.

Schöneiche ist eine Gemeinde mit 12.000 Einwohnern im Landkreis Oder-Spree (Brandenburg) und grenzt direkt an den Berliner Bezirk Treptow-Köpenick. Überraschend vielfältige Kultur-, Sport- und Freizeitangebote verbinden sich mit einer attraktiven Wohn- und Lebensumgebung. Als "Waldgartengemeinde" früher vor allem für Beamte, Künstler und Intellektuelle ein begehrter Ort, erfreut sich Schöneiche heute eines regen Zuzuges. Inzwischen sind fast drei Viertel der Bevölkerung "Neuschöneicher", von denen ein großer Teil in Berlin arbeitet. Im Mittelpunkt stehen dabei besonders junge Familien, die z. B. durch Kita-, Schul- und Vereinsangebote gefördert werden.

Im Arbeitsalltag auch wichtig: Einkaufsmöglichkeiten, wie sie zu einem Ort dieser Größe gehören, sind selbstverständlich vorhanden. Die OSL mit ihrem Firmenstandort direkt in der Ortsmitte hat diese in unmittelbarer Nähe.

Und natürlich ist da noch Berlin, mit allem was diese Stadt verspricht.
Übrigens: Die Mehrzahl unserer Mitarbeiter kommt aus Berlin. Ob mit "den Öffentlichen", mit dem Fahrrad oder mit dem Auto: Stets fährt man entspannt in die Gegenrichtung des Hauptverkehrs - Stress, Stau, Parkplatzsuche unbekannt.

Zurück zur Startseite